Angebote zu "Barrica" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Sierra Cantabria Selección »6 meses en barrica«...
Angebot
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Rioja ist ohne Zweifel ein ganz großer Anwärter auf den Preis-Genuss-Oscar! Denn was er zu diesem kleinen Preis an Rotwein-Genuss ins Glas bringt, das ist einfach fantastisch. Tiefroter Tinto vinifiziert aus Tempranillo, in der Nase würzige Anklänge und feine Fruchtaromen, einschmeichelnd am Gaumen mit seidiger Fülle und weichem Tannin. Ein harmonischer Wein mit faszinierender Frische, zartem Schmelz und subtiler Charakteristik. Da merkt man die kundige Hand des Kellermeisters dieser famosen Bodega.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Juan Gil »Etiqueta Azul« 2017 2017  0.75L 15.5%...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Juan Gil »Etiqueta Azul«, (ehemals »18 Monate en barrica«) wurde größtenteils aus der hervorragenden Monastrelltraube dieser Bodega gekeltert, unterstützt von Cabernet Sauvignon und Syrah. Die Reben stammen von Gärten auf über 700 Meter über dem Meerespiegel. Nach sorgfältiger Lese reifte der Wein für 18 Monate in neuen Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche. Im Glas beeindruckt er mit einem intensiven Granatrot und Aromen von reifen Waldfrüchten, Schwarzkirsche, verbunden mit den Röstnoten von Kakao und feinen Gewürzen. Am Gaumen gibt er sich sehr vollmundig und harmonisch mit langem, elegantem Finish. Ein passender Wein zu vielen Fleischgerichten.

Anbieter: vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Enrique Mendoza »Chardonnay Fermentado en Barri...
Unser Tipp
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Über Jahre haben Enrique und Pepe Mendoza leidenschaftlich, mit Herzblut und Erfahrung eine hochwertige und nachhaltige Weinkultur erschaffen, und damit der ganzen Region zu einem erweiterten Ruf für eine neue Qualität verholfen. Obwohl der Weinbau nach biologisch-organischen Prinzipien betrieben wird, wurde bislang kein offizielles Zertifikat darüber angefordert „zuviel Papierkram“, winkt Pepe ab, er konzentriert sich lieber auf das Wesentliche: die Reben, den Boden, den Wettereinfluss und den Wein. Und eines dieser wunderbaren Resultate ist der reinsortige Chardonnay. Die Trauben stammen aus den Rebgärten der „Cabezo de la Virgen“ und wurden in der zweiten Septemberwoche geerntet. Nach der temperaturkontrollierten Gärung bleibt der Wein bis zur Abfüllung, auf seinen Hefen liegen. Diese schonende Verarbeitung zeigt sich mit einem vollen Körper und saftigen Aromen . Im Glas zeigt er sich in einem strahlenden Strohgelb mit goldenen und grünlichen Reflexen. Das Bouquet changiert zwischen getrockneten Früchten, Haselnuss und reifen, exotischen Aromen nach Banane und Ananas. Aber es finden sich auch – und unterstreicht seine Komplexität – feine Nuancen von Heu und frischer Brotkruste. Also charakteristische Chardonnay-Noten! Bereits der erste Schluck macht klar, dass hier ein Könner am Werk war. Wunderbar ausbalanciert und mit einem großartigen Schmelz tritt er an, um auch den letzten Zweifler zu überzeugen: Spanien kann auch Weißwein! Passt gut zu Meeresfisch, aber auch hellem Geflügel.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Juan Gil »Etiqueta Plata« 2017 2017  0.75L 15% ...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebhaber und Experten sind sich einig: Die besten Monastrell-Weine aus Spaniens Süden stammen von der Bodega Juan Gil in der Jumilla. Dafür ist diese rührige Bodega berühmt und das bei weitem über die Dorfgrenzen hinaus. Das verwundert kaum, denn hier wurde hervorragende Arbeit geleistet: rigorose Ertragsbegrenzung (und das bei über 40 Jahre alten Rebstöcken!) sowie Lese und Selektion per Hand. Eine langsame, kühle Fermentation erhält die fruchtigen Aromen und der 12-monatige Ausbau in französischen Barriques bringt Struktur und Würze. Dass der Wein zudem mit einer besonders schweren Bordeauxflasche und einem hochwertigen Naturkork ausgestattet ist... dies sei nur mal so nebenbei erwähnt. Im Glas Zeigt er sich in einem satten Purpurrot. Das Bouquet offenbart feine Röstnoten mit animierenden, rauchigen Tönen und saftigen Beerenaromen. Am Gaumen vollmundig mit sehr gutem Entwicklungspotential. Etiqueta Plata (oder Silver Label) hieß übrigens vorher Juan Gil »12 meses en barrica« - die Kellerei hat diese Wein-Linie nun nach Farben der Etiketten durchdekliniert. Ein Kraftpaket auf Samtpfoten.

Anbieter: vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Carmelo Rodero »9 meses en barrica« 2018 2018 R...
Bestseller
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Carmelo Rodero hat sich in der spanischen Weinszene einen soliden Stand für Kontinuität und Qualität erworben. Schon die ersten Jahrgänge seiner Weine ließen die Begeisterungswellen der Weinkritiker hochschlagen. Den Anfang nahm seine Karriere als Traubenlieferant. Abnehmer seines Leseguts war niemand geringere als Spaniens Spitzen-Bodega Vega Sicilia. Bei solch einer Qualität ist es natürlich umso erfreulicher, dass sich Carmelo im Jahr 1990 entschieden hat, aus diesen Trauben eigene Weine zu vinifizieren. Wie es der Name vermuten lässt, reifte dieser Tempranillo für 9 Monate in französischen Barriquefässern, mit einer anschließenden Flaschenreife von mindestens drei weiteren Monaten. In einem dichten Kirschrot zeigt er sich im Glas. Florale Aromen betören die Nase, schön kombiniert mit Kirschen, Walderdbeeren, ein wenig Toffee und Vanille. Samtig weich kleidet er den Mund aus; beeindruckend, die fein geschliffenen Tannine und das große, beeindruckende Finale. Ein sinnlicher Genießer-Wein .

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Juan Gil »Etiqueta Plata« - 5,0 L. Jeroboam 201...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebhaber und Experten sind sich einig: Die besten Monastrell-Weine aus Spaniens Süden stammen von der Bodega Juan Gil in der Jumilla. Dafür ist diese rührige Bodega berühmt und das bei weitem über die Dorfgrenzen hinaus. Das verwundert kaum, denn hier wurde hervorragende Arbeit geleistet: rigorose Ertragsbegrenzung (und das bei über 40 Jahre alten Rebstöcken!) sowie Lese und Selektion per Hand. Eine langsame, kühle Fermentation erhält die fruchtigen Aromen und der 12-monatige Ausbau in französischen Barriques bringt Struktur und Würze. Dass der Wein zudem mit einer besonders schweren Bordeauxflasche und einem hochwertigen Naturkork ausgestattet ist... dies sei nur mal so nebenbei erwähnt. Im Glas Zeigt er sich in einem satten Purpurrot. Das Bouquet offenbart feine Röstnoten mit animierenden, rauchigen Tönen und saftigen Beerenaromen. Am Gaumen vollmundig mit sehr gutem Entwicklungspotential. Etiqueta Plata (oder Silver Label) hieß übrigens vorher Juan Gil »12 meses en barrica« - die Kellerei hat diese Wein-Linie nun nach Farben der Etiketten durchdekliniert. In der großen 5-Liter-Flasche ideal für eine großere Runde.

Anbieter: vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Casa Solar Tempranillo »3 Barrica« 2018 2018 Ro...
Unser Tipp
4,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Casa Solar ist für jeden die richtige Wahl, die trinkreife und unkomplizierte Weine für jeden Tag mögen. Mit schönen saftigen Beerennoten und einer feinen Würze, die von der drei-monatigen Barriquesreife herrührt. Im Glas zeigt sich ein sattes Rubinrot. In der Nase üppige und intensive Noten von Brombeeren, reifen Süßkirschen und Zedernholz. Am Gaumen lebendig mit mittlerem Körper. Die Tannine sind geschmeidig und weich, der ganze Wein wirkt ausgewogen und herrlich rund. Ein rundum gelungenes Tempranillo-Vergnügen, und wenn man den Preis dafür bedenkt, macht das Nachschenken gleich doppelt so viel Spaß.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Luis Cañas »Amaren« Blanco Fermentado en barric...
Beliebt
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie werden nur in kleiner Menge produziert: die feinen Amaren-Weine und bereits bei der Lese lässt man höchste Sorgfalt walten. Nur die besten und voll ausgereiften Trauben werden zur Weiterverarbeitung verwendet. Fermentiert in Barriques aus neuer französischer Eiche, reifte er für weitere 8 Monate und entwickelte dabei seinen unnachahmlichen Charakter. Im leuchtenden Strohgelb frohlockt er im Glas und zeigt sein feines Bouquet von Limonenblüten, Vanille, Aprikose und sonnengereiftem weißen Pfirsich. Am Gaumen sehr cremig, schön vollmundig, es kommen noch einmal die Steinfruchtaromen zu Geltung. Das Finale ist langanhaltend und wunderbat elegant. Ein mit großer Handwerkskunst vinifizierter weißer Rioja .

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Avgvstvs Forvm Xarel.lo Barrica 2014 2014 Weißw...
Highlight
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Cellers Avgvstvs Forvm – weist im Namen auf die historischen Spuren - der Name leitet sich von der Vía Augusta ab, die in unmittelbarer Nähe des Weinguts liegt – gehört dennoch zu den Modernisierern der ersten Stunde in Spanien und arbeitete schon in den frühen 1990er Jahren mit der heute zum Standard gehörenden Formel für gute Weine: Supermoderne Kellertechnik, sorgfältigste Lese, minimaler Eingriff in den Weinberg, uralte Reben und penible Vinifizierung. Einen Teil ihrer Arbeit widmen sie Kleinstparzellen, bestückt mit alten Reben, die durch die Bodenbeschaffenheit einzigartige Weine hervorbringt. Dieser Xarel.lo stammt aus einer abgelegenen Einzellage auf ca. 205 Meter Höhe, etwa 25 Km vom Meer entfernt, der bewundernswürdige Rebbestand ist über 100 Jahre alt. Von dieser Rarität, die im Barrique fermentiert wurde, wurden nur knapp über 3.000 Flaschen erzeugt. Wohl dem, der eine davon ergattern kann, denn das ist ein ganz besonderer Wein, der mit fruchtiger Intensität und filigraner Eleganz begeistert.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Casa Solar Tempranillo »3 Barrica« 2017 2017 Ro...
Empfehlung
4,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Casa Solar Tempranillo 3 Barrica 2017

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Enrique Mendoza Chardonnay Fermentado en Barric...
Angebot
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist vor allem zwei Männern mit echtem Pioniergeist zu verdanken, dass sich ein Wandel im Bewusstsein vollzogen hat, der die Levante von dem Vorurteil befreit hat, dass dort lediglich massentaugliche Weine hergestellt werden. Enrique und Pepe Mendoza , die so leidenschaftlich mit Herzblut und Erfahrung eine hochwertige und nachhaltige Weinkultur erschaffen haben, stehen für eine neue Qualität. Obwohl der Weinbau nach biologisch-organischen Prinzipien betrieben wird, wurde bislang kein offizielles Zertifikat darüber angefordert „zuviel Papierkram“, winkt Pepe ab, er konzentriert sich lieber auf das Wesentliche: die Reben, den Boden, den Wettereinfluss und den Wein. Für diesen barriquegereiften Chardonnay stammen die Trauben aus den Rebgärten der „Cabezo de la Virgen“ und wurden in der zweiten Septemberwoche geerntet. Bei niedriger Temperatur fermentiert reift der Wein bis Februar in Barriques aus französischer Eiche auf der eigenen Hefe und wird danach auf die Flasche gezogen.. Im Glas zeigt er ein intensives Strohgelb mit goldenen Reflexen. Das Bouquet offeriert die Aromen getrockneter Früchte, Butter, exotischen Aromen nach Banane und Ananas, sowie eine aparte rauchige Komponente. Bereits der erste Schluck macht klar, dass hier ein Könner am Werk war. Am Gaumen wunderbar ausbalanciert und mit einem großartigen Schmelz. Ein vollmundiger Chardonnay mit feinen Barriquenoten.

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Ossian Verdejo »Barrica« - 1,5 L Magnum 2012 20...
Empfehlung
54,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Vaterlaus schreibt in der Vinum über diesen Wein: »Goldgräbermärchen aus der Provinz« Vor vier Jahren fand der spanische Wein-Tausendsassa Javier Zaccagnini in Nieva, einem Dörfchen im stillsten Winkel von Rueda, über 100 Jahre alte Verdejo-Rebstöcke. Aus diesen keltert er nun den Ossian, den vielleicht besten Weißwein Spaniens. Nicht mal die Spanier wissen, wo Nieva liegt. Dabei ist das Dorf rund 30 Kilometer nördlich der mittelalterlichen Stadt Segovia in Kastilien-León durchaus hübsch. Vor allem aber ist es ruhig. Auf der zentralen Straßenkreuzung lässt sich problemlos ein längerer Schwatz abhalten, ohne dass man von Autos gestört wird. Dann braust der junge Ismael Gozalo mit seinem Mountainbike heran, um uns einen besonderen Schatz zu zeigen. Es ist ein Rebberg mit aristokratisch wirkenden, 100- bis 150-jährigen Verdejo-Rebstöcken, die noch vor der Reblaus ungepfropft mit ihren Originalwurzeln gepflanzt wurden. Und dies in einer enormen Dichte von 12000 Stöcken pro Hektar. Die Reb-Methusalems, eingebettet in eine karge Landschaft, bieten ein fast biblisch anmutendes Bild. Die Gozalos, seit sechs Generationen Winzer im Dorf, müssen diese Urkraft gespürt haben. Darum haben sie diesen Rebberg so akribisch – und in den letzten Jahren kontrolliert biologisch – gepflegt. Und dies erst noch zu einem kleinen Lohn, verkauften sie die hochwertige, stets kleine Ernte doch lange Zeit an eine Kellerei im Dorf. Bis im Jahr 2005 Javier Zaccagnini auftauchte. Der hatte 1998 in Ribera del Duero mit der Gründung von Bodegas Aalto eines der erfolgreichsten und ehrgeizigsten Rotweinprojekte in Spanien mit initiiert. Seither hatte er die Idee, einen ebenso außergewöhnlichen Weißwein zu kreieren. Als er zum ersten Mal die Weinberge der Familie Gozalo sah, muss er sich wie ein Goldgräber gefühlt haben, dem plötzlich ein eigroßes Goldnugget im Waschsieb entgegenfunkelt. Um sicherzugehen, bat er einen Bekannten um seine Einschätzung dieses Fundes. Pierre Millemann...

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Ossian Verdejo »Barrica« 2012 2012 Weißwein Tro...
Beliebt
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Vaterlaus schreibt in der Vinum über diesen Wein: »Goldgräbermärchen aus der Provinz« Vor vier Jahren fand der spanische Wein-Tausendsassa Javier Zaccagnini in Nieva, einem Dörfchen im stillsten Winkel von Rueda, über 100 Jahre alte Verdejo-Rebstöcke. Aus diesen keltert er nun den Ossian, den vielleicht besten Weißwein Spaniens. Nicht mal die Spanier wissen, wo Nieva liegt. Dabei ist das Dorf rund 30 Kilometer nördlich der mittelalterlichen Stadt Segovia in Kastilien-León durchaus hübsch. Vor allem aber ist es ruhig. Auf der zentralen Straßenkreuzung lässt sich problemlos ein längerer Schwatz abhalten, ohne dass man von Autos gestört wird. Dann braust der junge Ismael Gozalo mit seinem Mountainbike heran, um uns einen besonderen Schatz zu zeigen. Es ist ein Rebberg mit aristokratisch wirkenden, 100- bis 150-jährigen Verdejo-Rebstöcken, die noch vor der Reblaus ungepfropft mit ihren Originalwurzeln gepflanzt wurden. Und dies in einer enormen Dichte von 12000 Stöcken pro Hektar. Die Reb-Methusalems, eingebettet in eine karge Landschaft, bieten ein fast biblisch anmutendes Bild. Die Gozalos, seit sechs Generationen Winzer im Dorf, müssen diese Urkraft gespürt haben. Darum haben sie diesen Rebberg so akribisch – und in den letzten Jahren kontrolliert biologisch – gepflegt. Und dies erst noch zu einem kleinen Lohn, verkauften sie die hochwertige, stets kleine Ernte doch lange Zeit an eine Kellerei im Dorf. Bis im Jahr 2005 Javier Zaccagnini auftauchte. Der hatte 1998 in Ribera del Duero mit der Gründung von Bodegas Aalto eines der erfolgreichsten und ehrgeizigsten Rotweinprojekte in Spanien mit initiiert. Seither hatte er die Idee, einen ebenso außergewöhnlichen Weißwein zu kreieren. Als er zum ersten Mal die Weinberge der Familie Gozalo sah, muss er sich wie ein Goldgräber gefühlt haben, dem plötzlich ein eigroßes Goldnugget im Waschsieb entgegenfunkelt. Um sicherzugehen, bat er einen Bekannten um seine Einschätzung dieses Fundes. Pierre Millemann...

Anbieter: Vinos
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot