Angebote zu "Kölsche" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Willi Ostermann
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

ALLES WEG'N DE MÄDCHEN|AN DER AHR AN DER AHR|CHRESTIAN DU BEß 'NE FEINE MANN|DÄ HALS VUN DE FRAU SCHMALZ|DÖM SCHMITZ SING FRAU Eß DURCHGEBRANNT|DA WO DIE SIEBEN BERGE|Denn Einmal Nur Im Jahr Ist Karneval|DE WIENANZ HAN 'NEN HAS' EM POTT|DIE MÄD DIE MUß AM HUHS ERUHS|DIE MÖSCH|DRÖM LAß MER NOCH ENS SCHUNKELE|DURCH DÄ GANZE KROHM|EINMAL AM RHEIN|ES GIBT NUR EINEN DEUTSCHEN RHEIN|EI STINA 'NEN MANN HANN|HÄ SÄHT UN SEI SÄHT|Hallo Frau Wirtin|HEIMWEH NACH KOELN|ICH BEN VUN KÖLN AM RHING ZU HUHS|I HAN DIS NAACH VUN GELD GEDRAUMP|ICH WIEß WAS VON DIR|KINDDAUF FÄß UNGER KRAHNEBÄUME|Kölsche Mädcher Künne Bütze|KUENNTE MER NIT 'E MILLIOENCHE HAN|KULT EROP BEI PALMS DO Eß DIE PIEF VERSTOPP|MAEDEL MAEDEL KOMM MIT MIR|MAMA MAMA|OCH DANN FREUT SICH DIE MAMA|OCH WAT WOR DAT FROEHER SCHOEN DOCH EN COLONIA|RHEINISCHE LIEDER - SCHOENE FRAUN BEIM WEIN|Rheinlandmädel|VILLA BILLA WALZER|WÄGEN DE ZEMMERMANNS|WAT LITT DANN AN 10000 DHALER|WENN DU EINE SCHWIEGERMUTTER HAST|WANN DU WÜßTEST MEIN KIND|WER HÄTT DAT VUN DER TANT GEDAACH|Woröm Solle Mer Ald En De Heija Gon

Anbieter: Notenbuch
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Wir sind alle kleine Sünderlein
6,54 € *
ggf. zzgl. Versand

A BANDA|Aber Heut Sind Wir Fidel|ALTSTADT BUMMEL|Am Aschermittwoch ist alles vorbei|Am Dom Zo Kölle|AM RUSEMONDACH|Bier Aus Bavaria|BUUREDANZ|Däm Schmitz Sing Frau Eß Durchgebrannt|DA WO DIE SIEBEN BERGE|DE MAMA KRITT SCHON WIDDER E KIND|Denn nur einmal im Jahr ist Karneval|Der böse Weingeist|DER TREUE HUSAR|De Wienanz han nen Has em Pott|Die Kleine Bank Am Rhein|Drink doch eine met|DU ALTER RAEUBER|Du kannst nicht treu sein|Du kannst von mir alles alles haben|Eine Seefahrt die ist lustig|Ein liebes Wort zur rechten Zeit|EINMAL AM RHEIN|Em Winter Dann Schneit Et|ES GIBT NUR EINEN DEUTSCHEN RHEIN|Es Ist Noch Suppe Da|Es soll keiner sagen wer trinkt der ist schlecht|Es War Im Zillertal|ET SPANIEN LEED|Freunde Der Nacht|Grüezi Wohl Frau Stirnimaa|Gute Fahrt Kleines Schiff|Hämmerchen Polka|HEIMWEH NACH KOELN|Hey das ist Musik fuer dich|ICH FAHR' MIT MEINER LISA|Ich hab den Vater Rhein in seinem Bett gesehn|Ich hab Musik so gern|ich nemm dr Dom met|Ich Sehe Sterne|Ich weiss ein altes Wirtshaus|Im Blauen Bock|IM ROLANDSBOGEN|In Assmannshausen|In Rüdesheim|IN UNSEREM VEEDEL|Ja wir san mitm Radl da|KAFFEEBUD|Kölsche Mädcher Künne Bütze|Komm An Den Rhein|Komm wir machen mal ne Rheintour|KORNBLUMENBLAU|Kutt erop Kutt erop Kutt erop|La bostella|Lore Leih Mir Dein Herz|MAEDEL MAEDEL KOMM MIT MIR|Mer losse d'r Dom en Kölle|Mer losse uns nit lumpe|Mer Schenke Der Ahl E Paar Blömcher|MING EETSTE FRUENDIN|Musse nit tun|Nächte am Rhein|Ne Besuch im Zoo|OCH WAT WOR DAT FROEHER SCHOEN DOCH EN COLONIA|POLENSTAEDTCHEN|RHEINISCHE LIEDER - SCHOENE FRAUN BEIM WEIN|Rheinlandmädel|Schäle schäng|SCHAFFE SCHAFFE HAEUSLE BAUE|Schau Nicht Auf Die Uhr|Schneewalzer|Schütt Die Sorgen In Ein Gläschen Wein|SIE WILL JA (NACH SEVILLA)|SOVIEL SCHWUNG|UEBERALL WO DIE MEISJES SIND|Unter den Brücken von Köln|Vater Ist Der Beste|Vater Rhein deine Töchter können küssen|VILLA BILLA WALZER|VOM RHEIN DER WEIN|WENN DIE REBEN AM RHEIN WIEDER BLUEHEN|WENN DU EINE SCHWIEGERMUTTER HAST|Wenn Du Wüßtest Mein Kind|Wer soll das bezahlen|Wir kommen alle alle alle in den Himmel|WIR SIND ALLE KLEINE SUENDERLEIN|WO MAG ER SEIN WO MAG ER BLEIBEN|Woröm Solle Mer Ald En De Heija Gon

Anbieter: Notenbuch
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Alive AG Schnaps, das war sein letztes Wort Pop...
10,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Willy Millowitsch kam am 08. Januar 1909 als Sproß einer alten Schauspielerfamilie in Köln zur Welt. Schon als Kind interessierte er sich mehr für das Theater als für die Schule. 1922 brach er dieSchule ab und wurde Schauspieler. 1940 übernahm er das Theater seines Vaters. Ab 1949 spielte er auch in zahlreichen Filmen mit, zumeist in Komödien. Ab 1953 wurden die Bühnenstücke aus dem Millowitsch-Theater im Fernsehen übertragen, was Willy Millowitsch bundesweit bekannt machte. Im Fernsehen war er in zahlreichen Unterhaltungssendungen zu sehen, zuletzt als Kommissar Klefisch im WDR Fernsehen. Willy Millowitsch versuchte sich auch als Schlagersänger. 1960 erhielt er einen Schallplattenvertrag. Seine ersten Titel waren Wenn dieses Lied ein Schlager wird, Heut sind wir blau (1959 Platz 51) und Citronella (1960 Platz 35). Sein größter Erfolg war das 1960 erschienene Karnevals- und Stimmungslied Schnaps, das war sein letztes Wort, das über 900.000 mal verkauft wurde und bis auf Platz 5 der deutschen Charts kletterte. Jahrzehntelang gehörte er im Rheinland zu den erfolgreichsten Interpreten von Karnevals- und Stimmungsliedern. Willy Millowitsch starb am 20. September 1999 im Kölner St.-Elisabeth-Krankenhaus an Herzversagen. Zu seinem Begräbnis wurde das Lied Ich bin ene kölsche Jung gespielt, das bis heute mit seinem Namen verbunden ist. In seiner kölschen Heimat ist Willy Millowitsch bis heute unvergessen. TRACKS: Disk 1 1. Schnaps, das war sein letztes Wort 2. Ich halt mich an der Theke fest 3. Heut sind wir blau 4. Du hast von der Liebe keine Ahnung 5. Wenn dieses Lied ein Schlager wird 6. Citronella (Wenn die Zitronen blühn) 7. Die Liebe ist vergänglich (der Durst bleibt lebenslänglich) 8. Das sollte man als Huhn doch überhaupt nicht tun 9. Jubel Trubel Millowitsch (Potpourri Teil 1) Ein Prosit der Gemütlichkeit / Kornblumenblau / Und dann wollen wir noch mal / Drum, Brüder, wir trinken noch Eins / Schnaps, das war sein letztes Wort / Bier her / Aber heut sind wir fidel / Wer soll das bezahlen / Freut euch des Lebens / Geh n wir mal rüber zu Schmitz / Mein Hut, der hat drei Ecken / Es war einmal ein treuer Husar / Komm, wir machen mal ne Rheintour / O du wunderschöner deutscher Rhein / Nach Hause geh n wir nicht / Dann geh n wir wieder runter / O, wie bist du Schön / Es war im Zillertal / Hoch soll er leben / Wir wollen unsern alten Kaiser Wilhelm wiederhaben / Du kannst nicht treu sein / Waldeslust / Guter Mond, du gehst so stille / Du darfst mich Lieben für drei tolle Tage / Salute, Salute / Wir kommen alle, alle, alle in den Himmel / Bumsvaldera 10. Jubel Trubel Millowitsch (Potpourri Teil 2) Jetzt trink mer noch a Flascherl Wein / Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien / Einmal am Rhein / Gib acht auf den Jahrgang / Nur einmal blüht im Jahr der Mai / Du, du liegst mir im Herzen / Du armer Fischer / Der Fremdenlegionär / Mariechen saß weinend im Garten / Wenn du von mir nichts wissen willst / Liebe, ja Liebe / Der Mai ist gekommen / Lore, leih mir dein Herz / O du lieber Augustin / Frau Wirtin / Ein dreifach Hoch / Hoch droben auf dem Berge / In München steht ein Hofbräuhaus / Auf der Reeperbahn nachts um halb eins / Rheinlandmädel / Heidewitzka, Herr Kapitän / Das kannst du nicht ahnen / Das ist Berlin Disk 2 1. Das Herz von Köln 2. Ei, wer kommt denn da 3. Ich ein bißchen - Du ein bißchen 4. Texas Billy - Köl sche Willy 5. Was du verlangst 6. Laß mich auch mal 7. Die Liebe, der Leichtsinn, der Suff (die reiben den Menschen uff!) 8. Am Abend, am Abend 9. Bringt mich pünktlich zum Altar (Get Me To The Church On Time) 10. Hier ist was los (Potpourri Teil 1) (mit den Mainzer Hofsängern) Rheinische Lieder, schöne Frauen beim Wein / Da wo die sieben Berge / Em Winter dann schneit et / Am 30. Mai ist der Weltuntergang / Wenn du eine Schwiegermutter hast / Ich sehe Sterne / Kleine Winzerin vom Rhein / Lass das mal den Vater machen / Lass mich auch mal / Du kannst von mir alles, alles haben / Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern / Eine Seefahrt, die ist lustig / Die Musik hat Schlaf / Hurra-Marsch / Wir versaufen unser Oma ihr klein Häuschen / Woröm solle mer ald en de Heija gon / Hätten wir lieber das Geld vergraben / Die Lindenwirtin / Der Mann am Klavier / Am Aschermittwoch ist alles vorbei / Das Campinglied / Oh, du schöner Westerwald / Waidmannsheil 11. Hier ist was los (Potpourri Teil 2) (mit den Mainzer Hofsängern) Solang noch unter'n Linden / Bis früh um fünfe / Wir geh n nicht eher indie Falle / Schau nicht auf die Uhr / Immer wieder neue Lieder / Warum ist es am Rhein so schön / Wenn das Wasser im Rhein gold'ner Wein wär / Fahr mich in die Ferne / Hein spielt abends so schön auf dem Schifferklavier / Friesenlied / Unsere Marine / Hoch Heidecksburg / Kölsche Mädcher künne bütze / Och, dann freut sich die Mamma / Wenn du wüsstest / Der schönste Platz ist immer an der Theke / Ich hab den Vater Rhein in seinem Bett geseh n / So ein Tag, so wunderschön wie heute / Es geht alles vorüber / Die Liebe ist schuld daran / Tchiou, Tchiou Whispering (Sag mir was Liebes) / Auf Wiederseh'n

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Alive AG Heidewitzka, Herr Kapitän - 50 grosse ...
10,62 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kölner Karneval brachte schon früh erfolgreiche Gassenhauer hervor. An erster Stelle muß man hier Willi Ostermann erwähnen, der bereits vor dem 1. Weltkrieg sehr erfolgreiche Karnevalslieder schrieb. Sein Titel Rheinlandmädel verkaufte 1927 bereits eine Million Stück. Sein bekanntestes Lied ist Heimweh nach Köln, auch bekannt als Ich möch zo Foß noh Kölle gon. Karl Berbuer gehört ebenfalls zu den ganz Großen des Karnevalsliedes. Unvergessen sein Trizonesien-Song, der 1948 zum Hit wurde und vor allem Heidewitzka, Herr Kapitän, das gleich mehrmals zum Hit der Saison avancierte. Jupp Schmitz feierte bereits Mitte der 30er Jahre mit seinen Liedern Erfolge und konnte sich über mehr als drei Jahrzehnte behaupten. Jedes Jahr lieferten das Steingass-Terzett, Willy Millowitsch, Willy Schneider, das Eilemann-Trio oder Jupp Schlösser die Karnevals-Hits der Saison. Lieder wie Millowitschs Schnaps, das war sein letztes Wort, Wer soll das bezahlen? von Jupp Schmitz und Der schönste Platz ist immer an der Theke vom Steingass-Terzett gehören noch heute zum Standard-Repertoire im Kölner Karneval. Auf dieser CD findet der kölsche Jeck eine Zusammenstellung von 50 kölschen Karnevals-Hits in Originalaufnahmen von 1937 bis 1960, die auch heute noch zum Schunkeln animieren. In diesem Sinne. Kölle Alaaf! TRACKS: Disk 1 1. Willy Schneider - Heimweh nach Köln (Ich möch zo Foß noh Kölle gon) 2. Die vier Botze - En d r Kaygaß Nummere 3. Die 6 frohen Sänger (vom Reichssender Köln) - Et ess an einem Stöck am rähne 4. Werner Preuß - Bums Valdera 2:43 5. Kurt Adolf Thelen - Ich hab den Vater Rhein in seinem Bett geseh n 6. Willy Schneider - Kornblumenblau 7. Das Eilemann-Trio - Du alter Räuber 8. Jupp Schmitz & das Comedien-Quartett - Wer soll das bezahlen? 9. Karl Berbuer - Kabeljau-Walzer 10. Jupp Schlösser - Sag ens Blotwoosch 11. Das Steingass-Terzett - De Hauptsach es, et Hätz es good 12. Kurt Adolf Thelen & Trude Herr - Blau sind die Veilchen 13. Willy Schneider & die Vier Botze - Nüngzehnhundert Jahr steiht uns Kölle am Rhing 14. Willy Millowitsch - Schnaps, das war sein letztes Wort 15. Karl Berbuer - Trizonesien-Song 16. Das Eilemann-Trio - Es bleibt alles beim alten 17. Willy Schneider & Die vier Botze - Dä Schwimmingpuul 18. Willy Schneider - Am Dom zo Kölle, zo Kölle am Rhing 19. Das Steingass-Terzett - Der schönste Platz ist immer an der Theke 20. Erwin Hartung - Du kannst nicht treu sein 21. Will Glahé & sein Orchester - Heut geht die Mamma Teita 22. Jupp Schlösser - Dat Glockespill vum Rothuusturm 23. Kurt Adolf Thelen - Ääze, Bunne, Linse 24. Karl Berbuer - Camping-Leed (Do laachs do dich kapott) 25. Dietmar Kivel - Lore-leih Disk 2 1. Willy Schneider - Och wat wor dat fröher schön doch en Colonia 2. Dietmar Kivel - Du darfst mich lieben für drei tolle Tage 3. Kurt Adolf Thelen - Die Pappnas 4. Trude Herr - Quatschkopp-Marsch (Do bes ene gemütligge Quatschkopp) 5. Willy Schneider & Die vier Botze - Hurra-Marsch 6. Horst Muys - Heidewitzka, Herr Kapitän 7. Jupp Schmitz - Wir kommen alle in den Himmel 8. Werner Preuß - Rheinlandmädel (Und sollt ich im Leben ein Mädel mal frei n) 9. Jupp Schlösser - Immer wieder neue Lieder 10. Willy Schneider - Wenn das Wasser im Rhein gold ner Wein wär 11. Kurt Adolf Thelen & Trude Herr - Em Winter dann schneit et 12. Jupp Schmitz - Bei de Bällmanns 13. Werner Preuß - Er war einmal ein treuer Husar 14. Die vier Botze - Kölsche Mädcher die sin löstig 15. Das Steingass-Terzett - Auf einem Bein kann man nicht stehen 16. Jupp Schmitz - Es war im Zillertal 17. Kurt Adolf Thelen & das Golgowsky-Quartett-Quartett - Am 30. Mai ist der Weltuntergang 18. Dietmar Kivel - Höppelepöpp 19. Karl Berbuer - Dat Pünkelche om I 20. Will Glahé & sein Orchester - Adschüs, Marie, auf Wiederseh n 21. Willy Millowitsch - Ich halt mich an der Theke fest 22. Das Steingass-Terzett - Leckerchen-Walzer 23. Jupp Schlösser - Hoppe, hoppe Reiter 24. Kurt Adolf Thelen - Und dann zieh n wir mit Gesang (Rästorang-Marsch) 25. Jupp Schmitz - Am Aschermittwoch ist alles vorbei

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Alive AG Heimweh nach Köln - 50 unvergessene Li...
10,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Willi Ostermann wurde am 01.10.1876 in Mülheim am Rhein geboren. Er verbrachte seine Kindheit in Deutz, das zu der Zeit Garnisonsstadt war. Dort kam er früh mit den durchziehenden Militärmusikkapellen in Kontakt. So verfasste er bereits in der Schule Parodien in Kölner Mundart und kannte immer die neuesten Karnevalslieder auswendig. Neben seiner Lehre trug Willi Ostermann in Gasthäusern eigene Gedichte und Lieder vor. 1906 wurde der Vorsitzende einer Kölner Karnevalsgesellschaft auf ihn aufmerksam und bat ihn, einen Karnevalsschlager für die Session 1906/1907 zu schreiben. So entstand der Titel Däm Schmitz sing Frau eß durchgebrannt. 1908 gewann Ostermann den Preis für das beste Lied in Kölner Mundart. In den folgenden Jahren konnte er diese Erfolge fortsetzen und auch seinen Lebensunterhalt davon bestreiten. Er sang die meisten Titel selbst, schrieb aber auch für andere Künstler. Der Titel Rheinland-Mädel verkaufte allein eine Million Platten. Ende der 20er Jahre hatte Willi Ostermann aufgrund der Weltwirtschaftskrise weniger und schlechter bezahlte Auftritte und er verlegte nun auch Lieder anderer Komponisten und gab das Humor-Wochenblatt Tünnes und Schäl heraus. 1930 gelang ihm der Klassiker Och, wat wor dat fröher schön doch en Colonia, der noch heute zu den Standardtiteln im Kölner Karneval zählt. Seinen letzten Auftritt absolvierte Willi Ostermann im Juli 1936 in Bad Neuenahr, wo er auf der Bühne zusammenbrach und sofort in ein Kölner Krankehaus eingeliefert und am Magen operiert wurde. Dort schrieb er sein letztes Lied Heimweh nach Köln. Es sollte nach seinem Tod zu seinem bekanntesten Lied werden. Am 06.08.1936 starb Willi Ostermann im Krankenhaus. TRACKS: Disk 1 1. Heimweh nach Köln (Thomas Liessem mit Orchester) 2. Einmal am Rhein 3. Och wat wor dat fröher schön doch en Colonia 4. Die Mösch 5. Rheinlandmädel (Und sollt ich im Leben ein Mädel mal frei n) 6. Däm Schmitz sing Frau ess durchgebrannt 7. Ich trinke auf dein Wohl, mein Schatz 8. Drum rat ich Dir, zieh an den Rhein 9. Ober! Schnell noch eine Runde her 10. Mädel, Mädel komm mit mir den Rhein entlang 11. Summ- un Brumm-Leed 12. Es gibt nur einen deutschen Rhein 13. Rheinische Lieder, schöne Frau n beim Wein 14. Ons kann nix mieh passiere 15. Denn nur der Rhein mit seiner Fröhlichkeit ist schuld 16. Rötsch mer jet 17. Villa Billa (Jetz hät dat Schmitze Billa en Poppelsdorf en Villa) 18. Och, dann freut sich die Mama un dann freut sich die Tant 19. Da wo die sieben Berge... 20. Bei de Kämmerlings - do geiht die Dühr nit op 21. Denn einmal nur im Jahr ist Karneval 22. Kut erop! Kut erop! Kut erop! Bei Palm s do ess de Pief verstopp 23. An der Ahr, an der Ahr... 24. Mit Willi Ostermann am Rhein 1. Teil (Potpourri) 25. Mit Willi Ostermann am Rhein 2. Teil (Potpourri) Disk 2 1. Denk nicht an morgen 2. Wenn du wüßtest... mein Kind (Marschlied der Rheinländer) 3. Wer hätt dat vun d r Tant gedaach 4. Kölsche Mädcher künne bütze... 5. Su schön wor et noch nie! (Su schön wie augenblicklich) 6. Ostermänner Teil 1 (Potpourri) 7. Ostermänner Teil 1 (Potpourri) 8. Ich weiß was von dir 9. Wat summb dat, wat brummb dat, wat eß en d r Luff... 10. Adelche - Adelche! 11. Sehnsucht nach dem Rhein 12. Die Höhnerfarm vum Zilla 13. Die Wienanz han nen Has em Pott (Kölsch Katzeleed) 14. Dröm loß mer noch ens schunkele 15. Wenn in Colonia der Karneval beginnt 16. Et geiht nix för ne richt ge Polkaschrett 17. Eu-Eu-Eugenie 18. Nä - ich mag dich nit mie 19. Dä Klein dä muß ene Nüggel hann (Jo, wat hät hä dann?) 20. Wenn du (noch) eine Schwiegermutter hast 21. Kinddauf-Fess unger Krahnebäume 22. Loblied auf den 34er Wein 23. Woröm solle mer ald en de Heija gon? 24. Eins ins Andere 1. Teil 25. Eins ins Andere 2. Teil

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot